top of page

Datenschutzerklärung

 

Diese Datenschutzerklärung betrifft die Nutzung dieser Website.

 

1. Kontaktdaten des externen Datenschutzbeauftragten

    des Landes Niedersachsen

     Barbara Thiel

     Prinzenstraße 5

     30159 Hannover

     Telefon: 05 11/120-45 00

     E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

     Homepage: https://www.lfd.niedersachsen.de

 

2. Zwecke, Dauer und Rechtsgrundlage

    der Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1 Bereitstellung der Website/Erhebung

      von Zugriffsdaten und Logfiles

Bei jedem Aufruf und Nutzung dieser Website werden vom System (Hosting-Anbieter) automatisiert Daten und Informationen erfasst. Diese Daten und Informationen werden in Logfiles der Server gespeichert.

Die Verarbeitung von Daten dient dazu, Kunden auf dieser Webseite bestmögliche, nach Möglichkeit auf die Kunden zugeschnittene Produkte, Leistungen, Angebote und Inhalte anbieten zu können. Der weitere Zweck besteht darin, den Kundenbesuch auf dieser Website möglichst informativ und gewinnbringend zu gestalten.

Im Einzelnen werden über jeden Zugriff folgende Daten gespeichert:

    IP-Adresse

    Datum und Uhrzeit

    aufgerufene Seite

    übertragene Datenmenge

    Zugriffsstatus

    Version des Browsers

    vorher aufgerufene Seite

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 4 HmDSG i.V.m. §§ 3 und 4 HmbHG.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Webseite, zur Optimierung der Inhalte der Webseite sowie zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme.

Die Logfiles werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies geschieht automatisch, wenn keine aktuelle Störung vorliegt. Statistische Auswertungen zur Nutzung verwenden keine personenbeziehbaren Daten wie die IP-Adresse.

2.2. Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem benutzten Gerät gespeichert werden. Wird eine Website aufgerufen, so kann ein Cookie auf das aktuelle Betriebssystem gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Cookies werden eigesetzt, um die vorliegende Website nutzerfreundlicher zu gestalten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 4 HmDSG i.V.m. §§ 3 und 4 HmbHG.

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung der Website zu vereinfachen.

Durch eine Änderung im Internetbrowser der Kunden kann jeder Kunde die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Daher hat jeder Kunde auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für die vorliegende Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, im Cookie-Hinweisbanner sicherheitshalber ausschließlich „technisch notwenige (essenzielle) Cookies“ zu wählen.

2.3 Online-Formulare

Die vorliegende Website stellt Online-Formulare zur Verfügung, welche zur elektronischen Kommunikation genutzt werden können. Die Online-Formulare werden zu folgenden Zwecken genutzt:

    Veranstaltungsanmeldung

    Kontaktformular.

Dabei werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten übermittelt. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Kunden-Einwilligung eingeholt und auf die Datenschutzerklärung verwiesen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Kunden Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung des jeweiligen Zwecks verwendet. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

2.4 Rezensionen

Über die Funktion „Kontakt“ wird Kunden die Möglichkeit angeboten, Rezensionen zu schreiben und zur Verfügung zu stellen.

Es ist aktuell nicht ausgeschlossen, dass diese Rezensionen später für Werbezwecke auf der Website veröffentlicht werden. Sofern Kunden damit nicht einverstanden sind, soll bei der Abgabe der Rezension entweder ein Pseudonym verwendet bzw. explizit die Veröffentlichung der Rezension untersagt werden. Dies kann über die Funktion „Kontakt“ leicht zum Ausdruck gebracht werden.

Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung).

2.5 Hosting

Der Betrieb der Website erfordert Hosting-Leistungen. Konkret handelt es sich um Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen. Die Verarbeitung der Kundendaten ( z.B. Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten) dient einem effizienten Betrieb der Website gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m.  Art. 28 DSGVO. Diese Feststellung gilt auch für den Hosting-Anbieter.

2.6 Google Analytics

Es wird aufgrund der intrinsischen Bedeutung der Analyse, Optimierung und des wirtschaftlichen Betriebs der Website im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics verwendet (Webanalysedienst der Google LLC (Bezeichnung im Folgenden: „Google“). Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung der Website durch die Kunden werden in der Regel auf einen Server von Google in den USA gespeichert. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).
Google wird diese Informationen im Auftrag der Website benutzen, um die Kundennutzung der Website auszuwerten. Daraus werden Berichte über die Aktivitäten innerhalb dieser Website abgeleitet. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Kunden erstellt werden.

Google Analytics wird nur mit aktivierter IP-Anonymisierung eingesetzt. Das bedeutet, die IP-Adresse der Kunden wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Die von dem Browser des Kunden übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Kunden können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Kunden können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfährt der Kunde über die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Kunden werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

 

3 Recht der betroffenen Person

Kunden haben das Recht auf eine Auskunft über die von ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung der von uns erhobenen Daten.

Kunden haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Kunden haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht jedem Kunden das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

bottom of page